„Wir arbeiten mit unseren Partnern auf Augenhöhe“

Die Bayerische wächst weiter – und das auch in der Ausschließlichkeit, die der Münchner Versicherer „Exklusivvertrieb“ nennt. Was dieses Netzwerk für Vertriebspartner so attraktiv macht, darüber haben wir mit Maximilian Buddecke, Leiter Persönlicher Vertrieb bei der Bayerischen, im aktuellen Video-Interview gesprochen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Kontrolliertes Wachstum mit Qualität

Rund 250 Partnerinnen und Partner bilden zur Zeit den Exklusivvertrieb der Bayerischen. Der Großteil von ihnen zählt schon viele Jahre zum Vertriebsteam des Münchner Versicherers. Auf die Frage, was die Bayerische für Vertriebspartner so besonders macht, hat Maximilian Buddecke eine klare Antwort: „Ich kenne die Bayerische nun seit gut 20 Jahren“, blickt er zurück.

„Wir sind überzeugter  Mittelständler und das bedeutet: Wir arbeiten mit unseren Partnern auf Augenhöhe zusammen. Das spüren unsere Partner unmittelbar. Und das immer unter der Prämisse: Sie sollen mit uns erfolgreich werden und ihren Erfolg langfristig halten und ausbauen können.“

Traditionell sei das Netz der Direktionen im Süden der Republik noch dichter ausgebaut, auch wenn man grundsätzlich bundesweit aktiv sei. Die Direktionen werden dabei von hauptamtlichen Regionalmanagern betreut und durch ein leistungsfähiges Backoffice in München unterstützt. 

Insgesamt und auch im Norden will man nun weiter wachsen, so Buddecke. „Wir haben kein eindeutiges Ziel, denn wir wollen Partnerinnen und Partner für uns gewinnen, die sich aktiv für uns und für eine dauerhafte Zusammenarbeit entscheiden. Mittel- bis langfristig möchten wir auf etwa 500 Partnerschaften wachsen – aber nur so rasch, wie wir auch eine optimale Unterstützung garantieren können.“

Innovativ trifft „cool“

Womit sich die Bayerische neben der Zusammenarbeit auf Augenhöhe weiter hervorhebt, seien die innovativen und neuartigen Produkte, erläutert Buddecke.

„In unserer Vision sagen wir ja auch ganz klar, dass wir das Versichern vielleicht sogar überflüssig machen wollen, also auf Prävention setzen.“ 

Dabei stehen die Bedürfnisse der Kunden immer im Mittelpunkt. Die ganzheitliche Beratung zielt darauf ab, individuelle Lösungen anzubieten, die exakt auf die persönlichen Anforderungen und Wünsche jedes einzelnen Kunden zugeschnitten sind. Beispiele dafür seien die Kooperation mit GROHE, die bei Abschluss einer Meine-eine-Police die Installation eines durch KI unterstützten Wasserstopps in die Hauptwasserleitung eines Eigenheims ermöglicht, sowie die nachhaltigen Lösungen in der Sparte der Lebensversicherungen mit der eigenen Marke Pangaea Life. Auch die Plusrente, die es Kunden ermöglicht, über ein Chashback-System beim Online-Shopping das Rentenkonto aufzubessern, zählt für Buddecke zu diesem Portfolio. 

„Für unsere Vertriebspartnerinnen und -partner bedeutet das: Sie können ihren Kundinnen und Kunden schlüssige, spannende Stories präsentieren und auf deutlich mehr Leistungen als das klassische Versichern zurückgreifen“, betont Buddecke. 

Die zwei L‘s: Loyalty und Löwen

Und Grund Nummer drei? „Das ist für mich unser „Premium Partner-Programm“, so Buddecke, mit dem der Versicherer eine exklusive und individuelle Möglichkeit zur Erfolgsförderung im aktiven Geschäft geschaffen habe. Wie das Ganze funktioniert? „Ein bisschen wie eine Challenge in drei Stufen“, erklärt Buddecke.  

Nach dem Einstieg als Exklusivpartner, Trainee oder Ausschließlichkeitsagent startet ein neuer Partner in das erste Level, das Aufsteigerprogramm. Die, deren Umsatz noch nicht über 100.000 Euro beträgt, unterstützt die Bayerische durch individuelles Coaching und jährlich drei Bootcamps mit umfassendem Praxistraining. 

Partnern im zweiten Level des Programms, den „Premium Löwen Silber“, bietet die Bayerische eine noch tiefere und fundiertere Unterstützung durch Benefits wie Bestandstelefonie, ein persönliches Backoffice, Zugang zu hochwertigen Leads, eigene Regulierungsvollmachten und vieles mehr.  

Wer schließlich in das dritte und höchste Level aufsteigt und „Premium Löwe Gold“ wird, kann sich dann auf zusätzliche Services sowie die Möglichkeit, an Entwicklungen der Bayerischen direkt teilzunehmen, freuen. 

„Bei allen drei Levels unseres Programms stehen Geschäftsmodellentwicklung und Erfolg im Fokus“, betont Buddecke, „aber immer passend zur jeweils individuellen Situation. Deshalb haben wir das Programm auch gemeinsam mit unseren Vertriebspartnern entwickelt.“ 

„Wer passt optimal zum Exklusivvertrieb der Bayerischen?“

Auf diese Frage hat Maximilian Buddecke eine klare Antwort: „Zur Ehrlichkeit gehört auch zu sagen: Natürlich machen wir auch nicht immer alles richtig. Es klappt auch mal etwas nicht. Aber gerade dann brauchen wir Partnerinnen und Partner, die offen mit uns sprechen und die mit uns wachsen und besser werden wollen. Wenn das gegeben ist, haben wir die beste Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“ 

Ihr wollt mehr wissen? Dann meldet Euch für eines der aktuellen Webseminare der Bayerischen an, in denen kurz und knackig nach Unternehmen vorgestellt wird und ihr Raum für Fragen habt – anonym versteht sich. Oder Ihr sucht einfach direkt den persönlichen Kontakt via Mail, Telefon oder über die verschiedenen Social-Media-Plattformen.

Titelbild © NewFinance

Sie haben einen Fehler gefunden? Unsere Redaktion freut sich über einen Hinweis.

Autor

NewFinance Redaktion
NewFinance Redaktionhttps://www.newfinance.de
Hier bloggt die Redaktion von NewFinance.today zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Bayerischen. Wir wünschen eine spannende und interessante Lektüre!

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Über unseren Blog

Die Bayerische – „die Versicherung mit dem Reinheitsgebot“ – zählt mit ihrer mehr als 160-jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten deutschen Versicherern. Wir freuen uns, Sie auf unserem Blog „umdenken“ begrüßen zu dürfen.

Zukunftscampus 2024

Digital erfolgreich: Der Zukunftscampus On Demand

Ein Pflichttermin 2024 ist der Zukunftscampus der Bayerischen. Zwei Veranstaltungen, zahlreiche hochkarätige Experten mit spannenden Workshops und Vorträgen erwarten Sie am 29. Februar und 5. März 2024.

Zukunftsmacher Bootcamp 2024

Das Unternehmer-Bootcamp vom 16.07 - 18.07. in Leogang, präsentiert von die Bayerische und DELA, setzt auch diesen Sommer neue Maßstäbe. 2einhalb Tage, die Dich als Unternehmer und Entscheider herausfordern! Hast Du das Zeug zum Zukunftsmacher? Dann sichere Dir eines von 25 exklusiven Tickets.

Biometrie 2 go

Berufsunfähigkeit, Dienstunfähigkeit, Grundfähigkeiten oder Unfallversicherung: Biometrie 2 go ist das akustische Nachschlagewerk rund um die große Welt der biometrischen Absicherung.

Marktausblick mit Maximilian Buddecke

Maximilian Buddecke, Leiter persönlicher Vertrieb, nimmt Euch mit auf eine Reise durch die aktuelle Welt der Versicherungsbranche.

AKS Kompetenz-Center

Die Arbeitskraftsicherung ist keine Existenzsicherung. Obwohl sie immer wieder fälschlicherweise dafür gehalten wird. Die Produkte schützen, was sich der Versicherte im Laufe seiner Karriere hart erarbeitet hat: seinen Lebensstandard.

Beiträge nach Themen