Neue Event-Plattform: Zwischen Weiterbildung und Networking

Zwischen Nachhaltigkeitspräferenzen, neuen Produkten und Veränderungen am Finanzmarkt gibt es für Vermittler ständigen Weiterbildungsbedarf. Kein Wunder, dass die Weiterbildungsbereitschaft deutscher Vermittler weiter steigt. Die Bayerische stellt für Weiterbildung und mehr eine brandneue Plattform zur Verfügung.

Weiterbildung in Zahlen

Wie genau die Weiterbildungsbereitschaft bei deutschen Vermittlern aussieht, zeigen regelmäßig die Zahlen der Initiative gut beraten. Im Jahr 2021 dokumentierte die Initiative rund 2,6 Millionen Stunden qualifizierter Weiterbildungszeit auf den 150.000 Bildungskonten, die sie führt. Im Durchschnitt hat also jeder vertrieblich Tätige rund 18 Stunden in Weiterbildung investiert. „Das sind 20 Prozent mehr als vom Gesetzgeber gefordert“, berichtet Monika Klampfleitner, Leiterin der Geschäftsstelle gut beraten, in einer Pressemeldung. „Ganz besonders freuen wir uns aber auch darüber, dass sich die Aufsichten unserer Auffassung in für die Branche wichtigen Punkten anschließen konnten“, sagt Klampfleitner. So haben die Aufsichten klargestellt, dass Schulungen zu Agenturmanagement (inklusive betriebswirtschaftlicher Weiterbildungen), zu Personalführung und zum Themengebiet Nachhaltigkeit ebenfalls anrechenbar sind, wenn der Bezug zur Versicherungsvermittlung und -beratung erkennbar sei.

„Zugleich unterstreicht der enorm hohe Anteil an E-Learning-Formaten von deutlich über 90 Prozent die hohe Flexibilität unserer Branche.“ – Gerald Archangeli, Vizepräsident des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) und Vorsitzender des Trägerausschusses der Initiative gut beraten

Nachhaltige Aufklärung

Gerade das Thema Nachhaltigkeit gewinnt in diesen Tagen erneut an Bedeutung. Seitdem klar ist, dass Vermittler sich genau mit dem Begriff Nachhaltigkeitspräferenzen auseinandersetzen und diesen in Beratung und Vermittlung nutzen müssen, kommt verstärkt die Frage auf, was Nachhaltigkeit überhaupt ist. Mit den Nachhaltigkeitspräferenzen müssen Berater ermitteln, ob (und, falls ja: welche) ökologischen und sozialen Kriterien Kunden bei ihren Investments berücksichtigt wissen wollen. Welche Veränderungen sind am Markt künftig zu erwarten und was ist der Europäische Grüne Deal? Über diese und weitere Themen müssen Makler sich informieren, um am Ende nicht kalt erwischt zu werden.

Das Problem mit der Riester-Rente

Ein weiteres Thema, über das viele Missverständnisse im Umlauf sind, ist die Riester-Rente. Nach der Absenkung des Rechnungszinses ist es für viele Versicherer schwer, noch entsprechende Tarife anzubieten. „Es wird am Markt kaum noch Versicherer geben, die es schaffen werden, über einen Bruttotarif Riester anzubieten“, sagte Karoline Viktoria Mielken, Geschäftsführerin der Nettowelt GmbH, dazu auf umdenken. Die Lösung für das Problem: Nettotarife.

Auf jede Frage eine Antwort

Vermittler, die sich rund um Nachhaltigkeit, Riester-Rente, Gewerbeabsicherung und vieles mehr informieren möchten, können dies ab sofort auf der neuen Event-Plattform der Bayerischen tun. Dort stellt die Bayerische erstens Links zu allen laufenden Events bereit, leitet zweitens zu bereits hinter uns liegenden Veranstaltungen weiter, die Vermittler „on demand“ besuchen können, und drittens gibt es eine Übersicht zu allen kommenden Online-Schulungen. Vermittler suchen neue Impulse für die Beratung in Sachen Vorsorge und Kapitalanlage? Wie können Vermittler ihre Kunden passgenau beraten? Was kann die nachhaltige Produktlinie der Bayerischen, Pangaea Life, in all ihren Facetten? Für all diese Fragen gibt es auf der Event-Seite die passenden Antworten. Und für eine noch viel größere Bandbreite an Themen stellt die Bayerische kurze digitale Seminare bereit, jeweils vergütet mit mindestens 30 Minuten IDD-konformer Weiterbildungszeit. Vermittler können sich hier weit im Vorfeld darüber informieren, welche Themen sie interessieren, und sich mit nur wenigen Klicks anmelden.

Tipp: Jetzt die Seite zu den Favoriten hinzufügen und kein Event mehr verpassen!

Titelbild: ©Blue Planet Studio/ stock.adobe.com

Autor

Lars-Eric Nievelstein
Lars-Eric Nievelstein
Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Über unseren Blog

Die Bayerische – „die Versicherung mit dem Reinheitsgebot“ – zählt mit ihrer mehr als 160-jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten deutschen Versicherern. Wir freuen uns, Sie auf unserem Blog „umdenken“ begrüßen zu dürfen.

AKS Kompetenz-Center

Die Arbeitskraftsicherung ist keine Existenzsicherung. Obwohl sie immer wieder fälschlicherweise dafür gehalten wird. Die Produkte schützen, was sich der Versicherte im Laufe seiner Karriere hart erarbeitet hat: seinen Lebensstandard.

Max und Moritz

Streich #13: Max und Moritz über Reiseversicherungen

Hier wird nicht um den heißen Brei geredet. Maximilian Buddecke und Moritz Heilfort teilen ihre persönliche Meinung zu Themen, die die Branche bewegen.

Beiträge nach Themen

Kundengespräch 2.0: Das war der Biometriekongress am 23. Juni!

Echter Content für Ihren beruflichen Erfolg! Wie funktioniert Kundenberatung in der aktuellen Zeit? Welche neue Verantwortung trägt der Berater? Der Biometriekongress 2021 ist nun auch On Demand verfügbar.

Open

Close