Biometrie 2 go: Noch einmal Anzeigepflicht und Schüler-BU

Berufsunfähigkeit, Dienstunfähigkeit, Grundfähigkeiten oder Unfallversicherung: Biometrie 2 go ist das akustische Nachschlagewerk rund um die große Welt der biometrischen Absicherung. Alle 14 Tage liefern Panos Kalantzis und Max Dietrichs aus dem Biometrie-Team der Bayerischen neuen fachlichen Input von Profis für Profis.

Folge 7: Die vorvertragliche Anzeigepflicht, Teil 2

Eine kleine Erinnerung: In der sechsten Folge haben die drei Experten begonnen, die vorvertraglichen Anzeigepflichten zu definieren. Weil das Thema entsprechend weit ist, dreht sich auch in der siebten Folge alles eben darum. Diesmal beginnen die Experten mit dem Begriff der Rechtssicherheit. „Rechtssicher ist der BU-Vertrag dann, wenn dem Kunden keine Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflichten vorgeworfen werden kann“, erklären die Experten. Die große Frage, die sich dabei stellt: Wie können Makler dem Kunden in dieser Richtung helfen? Welche Rechtsfolgen zieht die Verletzung dieser Anzeigepflichten mit sich? Und muss der Kunde wirklich alle Details kennen?

Aufbereitung der Risikovoranfrage

Im Anschluss widmen sich die BU-Experten der Risikovoranfrage und wie Makler diese richtig aufbereiten. Hier kommt es für Makler vor allem darauf an, die Voranfrage so auszugestalten, dass die Anbieter diese ohne Nachbearbeitung beantworten können. Warum das so wichtig ist? „Das spart Zeit – sowohl für den Makler und den Versicherer, als auch für den Kunden“, erklärt Panos Kalantzis.

„Bei den Fragen, die mit Ja beantwortet werden, müssen Makler im Antrag das Ja ankreuzen und einen Verweis auf die Risikovoranfrage machen. Wichtig an der Stelle: Falls die Voranfrage anonym gestellt wurde, muss sie nun ungeschwärzt beigefügt werden.“

Alles per Mail

Und außerdem warnt BU-Experte Kalantzis davor, sich als Makler auf irgendwelche telefonischen Absprachen mit Anbietern zu verlassen – alles sollte im besten Fall per Mail dokumentiert sein. Weitere Tipps bezüglich der vorvertraglichen Anzeigepflicht erhalten Makler im Podcast.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder

In der achten Folge dann steht die Schüler-BU der Bayerischen im Mittelpunkt. Ein großer Vorteil junger Kunden ist ihre meist bessere Gesundheit, die sich im BU-Vertrag quasi einfrieren lässt. „Wenn die Vermittlerin oder der Vermittler den richtigen Tarif empfiehlt, kann man den Versicherungsschutz problemlos anpassen, wenn das jetzige Kind irgendwann erwachsen ist und damit einen höheren Absicherungsbedarf hat“, sagt Max Dietrichs dazu. Wie aber erkennen Vermittler den richtigen Tarif? Dazu ist es wichtig zu wissen, welchen Verlauf eine Schüler-BU innerhalb der nächsten Jahre oder gar Jahrzehnte nehmen kann.

„Welche Lebensphasen stehen dem Kind bevor? Welche Klauseln sind in welchem Fall wichtig?“ – Panos Kalantzis

Klauseln im BU-Vertrag

Und welche Klauseln sind für den BU-Vertrag besonders wichtig? Hier gibt Panos Kalantzis eine stichpunktartige Übersicht:

  • Eine gute Schülerklausel, Azubiklausel und Studentenklausel
  • Umfangreiche Nachversicherungen, bei denen der Versicherer auf die gesamte Risikoprüfung verzichtet
  • Eine gute Verlängerungsoption, ebenfalls mit Verzicht auf Risikoprüfung
  • Dynamik, die möglichst hoch skaliert
  • Eine vernünftige Besserstellungsklausel

Weiterhin gehen die drei BU-Experten der Frage nach, wie die Beratung zur Schüler-BU am besten aussehen kann. Dazu gehört auch, zu erörtern, wie der Versicherungsschutz nach dem Schulabgang aussieht und wie er mit der Aufnahme einer Berufsausbildung oder eines Studiums zusammengeht.

Und abschließend besprechen die Experten, was zu tun ist, wenn zum Beispiel die Eltern von Kindern die Vorteile einer früh abgeschlossenen BU nicht erkennen. Wer jetzt interessiert ist, kann alle Folgen im Podcast-Format durchhören.

Hier sind die letzten Podcasts zum Durchhören!


Titelbild: © die Bayerische

Sie haben einen Fehler gefunden? Unsere Redaktion freut sich über einen Hinweis.

Autor

NewFinance Redaktion
NewFinance Redaktionhttps://www.newfinance.de
Hier bloggt die Redaktion von NewFinance.today zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Bayerischen. Wir wünschen eine spannende und interessante Lektüre!

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Über unseren Blog

Die Bayerische – „die Versicherung mit dem Reinheitsgebot“ – zählt mit ihrer mehr als 160-jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten deutschen Versicherern. Wir freuen uns, Sie auf unserem Blog „umdenken“ begrüßen zu dürfen.

Zukunftscampus 2024

Digital erfolgreich: Der Zukunftscampus On Demand

Ein Pflichttermin 2024 ist der Zukunftscampus der Bayerischen. Zwei Veranstaltungen, zahlreiche hochkarätige Experten mit spannenden Workshops und Vorträgen erwarten Sie am 29. Februar und 5. März 2024.

Zukunftsmacher Bootcamp 2024

Das Unternehmer-Bootcamp vom 16.07 - 18.07. in Leogang, präsentiert von die Bayerische und DELA, setzt auch diesen Sommer neue Maßstäbe. 2einhalb Tage, die Dich als Unternehmer und Entscheider herausfordern! Hast Du das Zeug zum Zukunftsmacher? Dann sichere Dir eines von 25 exklusiven Tickets.

Biometrie 2 go

Berufsunfähigkeit, Dienstunfähigkeit, Grundfähigkeiten oder Unfallversicherung: Biometrie 2 go ist das akustische Nachschlagewerk rund um die große Welt der biometrischen Absicherung.

Marktausblick mit Maximilian Buddecke

Maximilian Buddecke, Leiter persönlicher Vertrieb, nimmt Euch mit auf eine Reise durch die aktuelle Welt der Versicherungsbranche.

AKS Kompetenz-Center

Die Arbeitskraftsicherung ist keine Existenzsicherung. Obwohl sie immer wieder fälschlicherweise dafür gehalten wird. Die Produkte schützen, was sich der Versicherte im Laufe seiner Karriere hart erarbeitet hat: seinen Lebensstandard.

Beiträge nach Themen