„Auslaufmodell oder Dauerläufer?“: Die Riester-Rente im DUP Business Talk

11. Mai 2021: Die Riester-Rente feiert ihren 20. Geburtstag. Mittlerweile wird jedoch immer öfter Kritik an dem Modell laut. Welche Lösungen gibt es? Damit befassen sich die Experten im aktuellen DUP Business Talk.

Rieste-Rente stagniert

Aktuell bestehen 10,68 Millionen Riester-Verträge in Deutschland. Zahlen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zeigen, dass derzeit weniger Menschen eine Riester-Rente abschließen. Seit längerer Zeit kritisieren verschiedene politische und wirtschaftliche Akteure das Modell. Der Paritätische Gesamtverband sprach beispielsweise von einem „rentenpolitischen Zombie“, im Mai schlossen sich drei große Verbraucherorganisationen unter dem Motto „Stoppt die Riester-Rente – sonst sehen wir alt aus“ zusammen. Wo eine Seite die Abschaffung der Riester-Rente fordert, macht sich die andere eher für eine Reform stark. Eine solche war sogar im Koalitionsvertrag festgelegt, doch die Regierungsparteien kamen zu keinem Konsens. Die Bayerische hingegen unterstützt die Riester-Rente bereits seit Jahren mit der Initiative ProRiester. Sie spricht sich ebenfalls für eine Reform aus.

International stark

Im internationalen Vergleich macht die Riester-Rente allerdings eine gute Figur. Die Autoren einer OECD-Studie aus dem Jahr 2018 lobten zum Beispiel die fixen Zulagen, von denen Geringverdiener wie alleinerziehende Frauen überdurchschnittlich profitieren. Ein solches Modell der fixen Zulagen gebe es nur in vier weiteren von 41 untersuchten Volkswirtschaften – Deutschland ausgenommen. „Riester ist fair für alle Einkommensgruppen ausgestaltet und erreicht vor allem Geringverdiener im internationalen Vergleich sehr gut“, sagt Peter Schwark, stellvertretender Hauptgeschäftsführer beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), dazu. Zudem sei sie, gemessen an der Masse ihrer Verträge, die erfolgreichste private Vorsorge des Planeten.

Reform erst nach Wahl

Im März warnte Finanzstaatssekretär Jörg Kukies, dass eine Reform der Riester-Rente fürs Erste auf Eis liegt. Es gebe zu große Differenzen und bis zur letzten Bundestagssitzung sei eine Einigung kaum zu erwarten. Laut der Tagesschau sind die politischen Lager nach wie vor gespalten. Eine Entscheidung ist erst nach der Bundestagswahl zu erwarten.

Die Riester-Rente im DUP Business Talk

Doch wie steht es tatsächlich um die Riester-Rente? Mit dieser Frage beschäftigen sich vier ausgewählte Experten im aktuellen DUP Business Talk am Montag, den 28.6.2021, um 17:oo Uhr. Die Teilnehmer in der Übersicht:

  • Peter Bofinger, Seniorprofessor für VWL, Geld und internationale Wirtschaftsbeziehungen, Universität Würzburg
  • Maximilian Buddecke, Leiter des Partner- und Kooperationsvertriebs und Vorstand die Bayerische ProKunde AG
  • Peter Schwark, Stellvertretender Hautgeschäftsführer des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV)
  • Hartmut Walz, Professor an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

Unter der Moderation von Martin Hintze (Redakteur, DUP – Deutsche Unternehmer Plattform) dreht sich alles um die Riester-Rente – ist sie ein Auslaufmodell oder ein Dauerläufer? Die Expertenrunde wird sich außerdem mit dem Rückzug von DWS aus dem Riester-Neugeschäft, mit der Vielfalt von Riester-Produkten sowie den Zukunftsaussichten der Riester-Rente befassen. Ebenfalls ein wichtiges Thema wird das Niedrigzinsumfeld sein – wie lange ist eine Beitragsgarantie noch tragbar? Daneben warten noch viele weitere relevante Fragestellungen rund um das Thema Riester.

Interessierte können sich unter dem nachfolgenden Link zum Zoom-Meeting einwählen. Die Meeting-ID lautet 891 4519 5990 und der Kenncode 124453.

Titelbild und Beitragsbild: © die Bayerische

Autor

Lars Nievelstein
Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über unseren Blog

Die Bayerische - "die Versicherung mit dem Reinheitsgebot" - zählt mit ihrer mehr als 160jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten deutschen Versicherern. Wir freuen uns, Sie auf unserem Blog "umdenken" begrüßen zu dürfen.

Der Zukunftscampus 2022
am 10. und 15. Februar

Digital erfolgreich: Der Zukunftscampus On Demand

Raus aus der Komfortzone, rein in die Materie!

Der Zukunftscampus der Bayerischen ist ein Pflichttermin 2022. Erleben Sie zwei Veranstaltungen mit zahlreichen hochkarätigen Experten, spannenden Workshops und Vorträgen.

AKS Kompetenz-Center

Die Arbeitskraftsicherung ist keine Existenzsicherung. Obwohl sie immer wieder fälschlicherweise dafür gehalten wird. Die Produkte schützen, was sich der Versicherte im Laufe seiner Karriere hart erarbeitet hat: seinen Lebensstandard.

Max und Moritz

Streich #13: Max und Moritz über Reiseversicherungen

Hier wird nicht um den heißen Brei geredet. Maximilian Buddecke und Moritz Heilfort teilen ihre persönliche Meinung zu Themen, die die Branche bewegen.

Beiträge nach Themen

Kundengespräch 2.0: Das war der Biometriekongress am 23. Juni!

Echter Content für Ihren beruflichen Erfolg! Wie funktioniert Kundenberatung in der aktuellen Zeit? Welche neue Verantwortung trägt der Berater? Der Biometriekongress 2021 ist nun auch On Demand verfügbar.