Zukunftswerkstatt „Nachhaltige Finanzberatung“: Alles für die Kommunikation

Die Entwicklungen bei Nachhaltigkeit und Klimaschutz verändern die Versicherungsbranche. Vermittler müssen sich mit neuen Vorgaben vertraut machen. Die Veranstaltungsreihe „Zukunftswerkstatt Nachhaltige Finanzberatung“ unterstützt sie dabei.

Mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen

Das erste Modul der Zukunftswerkstatt „Nachhaltige Finanzberatung“ ist vorüber, doch es geht nahtlos weiter. Ein Grund für die Teilnahme: Im neuen Jahr kommt einiges auf die deutschen Vermittler zu: Zwischen Offenlegungsverordnung und neuer EU-Taxonomie bleibt wenig Zeit für einen Strategiewechsel des eigenen Unternehmens. So hat einerseits die EU-Kommission den Aktionsplan „Finanzierung nachhaltigen Wachstums“ erstellt, weiterhin soll der „Sustainable Finance-Beirat“ auf nationaler Ebene für einen nachhaltigen Schwenk in der Finanzbranche sorgen. Diverse nationale und internationale Strategien verlangen von den Akteuren der Wirtschaft ein Umdenken.

Das zweite Modul „Kommunikation“ findet am Mittwoch, den 2. März, zwischen 15:00 Uhr und 17:10 Uhr statt.

Hier für die Teilnahme am zweiten Modul anmelden!

Das ist die Zukunftswerkstatt

Weil die EU-Regulatorik durch diverse Verordnungen den Druck auf die Vermittlerschaft erhöht, kommen Vermittlerinnen und Vermittler um eine Weiterbildung nicht mehr herum, wenn sie die geforderte Beratung rechtskonform ausüben wollen. Die Zukunftswerkstatt „Nachhaltige Finanzberatung“ setzt genau dort an. Es handelt sich um ein gemeinsames Projekt der Pangaea Life, der nachhaltigen Marke der Bayerischen, und der Climaviva eG – der Klimagenossenschaft.

„Die Zukunftswerkstatt Nachhaltige Finanzberatung ist eine Fortbildung für Vermittler:innen, die sich bewusst zukunftsfähig positionieren möchten. Im Rahmen eines Qualifizierungswettbewerbs haben die Teilnehmende die Möglichkeit, sich praxiserprobtes Knowhow für eine eigene Nachhaltigkeitsstrategie nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex anzueignen.“ – Volkmar H. Haegele, Vorstandssprecher CLIMAVIVA eG i.Gr. und Versicherungsmakler bei “grün vorsorgen“

Die Speaker kommen direkt aus der Praxis und geben aktuelles Grundlagenwissen rund um das Thema „Nachhaltigkeit“ weiter. Teilnehmer können dieses sowohl im Büroalltag und in der Beratung, als auch in der Außenkommunikation und im Vertrieb einsetzen.

Kommunikation als Schlüssel

Wer den Termin am 02. März 2022 nicht wahrnehmen kann, hat am Freitag, den 4. März, zwischen 10:00 Uhr und 12:10 Uhr eine zweite Chance. Teilnehmer erhalten hier wertvolle Mehrwerte zur Gestaltung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. Außerdem vermitteln die Speaker Wissen rund um die Ansprache der umweltschutzaffinen Zielgruppen. Auf Teilnehmer wartet ein exklusives und umfangreiches Informationsangebot.

Die Themen im Überblick sind:

  • Die eigene Nachhaltigkeitsstrategie: Wege in die Zukunftsfähigkeit.
  • Positionierung und Potential: Die gekonnte Ansprache nachhaltigorientierter Anspruchsgruppen.
  • Die Herausforderungen an einen neuen nachhaltige Standard in der Finanz- und Versicherungsberatung

Und das sind die Referenten:

  • Dietrich Ernst, Kommunikationsberater, Vorsitzender Nachhaltigkeitsbeirat der Bayerischen & Pangea Life
  • Matthias Francke, Vermögensverwalter bei Murphy&Spitz Nachhaltige Vermögensverwaltung AG., ECOanlageberater bei framtid Finanz- und Versicherungsmakler GmbH
  • Sabine Brunotte, CEO Brunottekonzept und Mitglied der Expertengruppe Nachhaltigkeit im Arbeitskreis Beratungsprozesse

Von Kommunikation bis Vermittlerbetrieb

Anschließend folgen noch zwei weitere Veranstaltungen. Vorsicht: Interessierte müssen sich jeweils gesondert für alle Module, an denen sie teilnehmen wollen, anmelden. Andernfalls wird ihnen die Weiterbildungszeit nicht gutgeschrieben und sie können auch das Zertifikat nicht erhalten. Die anderen Themen hier im Überblick:

      • Wie können Vermittler sich im Dschungel all der nachhaltigen Produkte zurechtfinden? Damit befassen sich die Speaker im dritten Modul. Teilnehmer erhalten alle wichtigen Informationen rund um die nachhaltigkeitsbasierte Beratung und Insights zu verschiedenen Nachhaltigkeitsrisiken.

    Zur Anmeldung: Drittes Modul

      • Und im vierten Modul geht es schließlich um Lösungen für eine bessere Kundenbindung. Wie können Vermittler eine ressourcenschonende und finanziell attraktive Beratung aufbauen? Das erfahren sie zum Abschluss der Vortragsreihe. Außerdem stellen die Vortragenden weiterführende Tools für den nachhaltigen Vertrieb vor.

    Zur Anmeldung: Viertes Modul

    Jedes Modul beinhaltet 130 Minuten Weiterbildungszeit über „Gut Beraten“. Voraussetzung für das Teilnahmezertifikat ist jedoch das Beteiligen an allen Beiträgen und Modulen. Zusätzliche Aufgaben bis hin zum freiwilligen Erstellen einer eigenen Nachhaltigkeitsstrategie ermöglichen den Teilnehmenden neben Preisen auch sogenannte Qualifizierungslevel, die zukünftig weitere Mehrwerte bieten sollen.

    Hier für die Teilnahme am zweiten Modul anmelden!

    Weitere Informationen und Details zu allen vier Modulen finden Interessierte abschließend unter dem nachfolgenden Link.

    Titelbild: © die Bayerische

Autor

Lars-Eric Nievelstein
Lars-Eric Nievelstein
Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Über unseren Blog

Die Bayerische – „die Versicherung mit dem Reinheitsgebot“ – zählt mit ihrer mehr als 160-jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten deutschen Versicherern. Wir freuen uns, Sie auf unserem Blog „umdenken“ begrüßen zu dürfen.

Zukunftscampus 2023

Digital erfolgreich: Der Zukunftscampus On Demand

Ein Pflichttermin 2023 ist der Zukunftscampus der Bayerischen. Zwei Veranstaltungen, zahlreiche hochkarätige Experten mit spannenden Workshops und Vorträgen erwarten Sie am 14. und 23. Februar 2022.

Zukunftsmacher Bootcamp 2023

Das Unternehmer-Bootcamp setzt auch 2023 neue Maßstäbe. 2einhalb Tage, die Dich als Unternehmer und Entscheider herausfordern!

Max und Moritz

Streich #13: Max und Moritz über Reiseversicherungen

Hier wird nicht um den heißen Brei geredet. Maximilian Buddecke und Moritz Heilfort teilen ihre persönliche Meinung zu Themen, die die Branche bewegen.

AKS Kompetenz-Center

Die Arbeitskraftsicherung ist keine Existenzsicherung. Obwohl sie immer wieder fälschlicherweise dafür gehalten wird. Die Produkte schützen, was sich der Versicherte im Laufe seiner Karriere hart erarbeitet hat: seinen Lebensstandard.

Beiträge nach Themen