Kfz-Versicherung: Wir sind die Coolsten wenn wir cruisen

Es wird Winter: Die Temperaturen sinken und die Preise für Kfz-Versicherungen machen mit. Im November heißt es für die Besitzer von Kraftfahrzeugen: alte Versicherung kündigen, neue Angebote suchen und das Auto, Motorrad oder auch den LKW günstiger versichern. Bis zum 30. November können die alten Kfz-Versicherungen gekündigt werden, das heißt die fristgerechte Kündigung der Police muss an diesem Tag beim Versicherer eingegangen sein.

Junge Fahrer, andere Versicherungsziele

Die Bayerische bietet aktuell ganz individuelle Versicherungen an. Besonders attraktiv für junge Leute ist zum Beispiel der DrittfahrerSchutz. Mit dieser Zusatzversicherung können sich Personen für ein Auto versichern, auf das sie nicht zugelassen sind, und so geschützt innerhalb der EU fahren. Besonders im Sommer, wenn die Urlaubs- und Festivalsaison beginnt, lohnt sich diese Versicherung. Reisende können sich auf langen Strecken abwechseln und kommen so schneller ans Ziel.

Wer kein eigenes Kraftfahrzeug besitzt und nur zeitweise fährt, profitiert von der Police CarsharingSchutz. Die Betreiber solcher Fahrzeuge wie Flinkster oder DriveNow zahlen, wenn es Rums macht, zwar den Schaden, der Fahrer muss aber eine Selbstbeteiligung leisten. Genau hier greift der CarsharingSchutz. Versichert werden kann die Maximalsumme von 1.000 Euro. Diese Police muss immer wieder neu abgeschlossen werden, da es sich hierbei um eine Kurzzeitversicherung handelt, die exakt 24 Stunden gilt. Besonders geeignet ist der CarsharingSchutz der Bayerischen an fahrintensiven Tagen.

Wieso nur die Versicherung wechseln?

Es muss nicht immer nur eine neue Versicherung sein, manche sehen das Auslaufen der alten Police auch als Chance gleich ein neues Auto zu kaufen. Bei Probefahrten mit einem potentiellen Neuwagen wird dann getestet, wie schnell der Wagen fährt. Kracht es ausgerechnet bei der Probefahrt, verlangt der Autoverkäufer vom Fahrer eine Selbstbeteiligung. Um hier vor hohen Kosten geschützt zu sein, gibt es den ProbefahrtSchutz. Der Zeitraum der Probefahrt wird individuell festgelegt und gilt dann auch für die Dauer des Versicherungsvertrages. Ähnlich wie beim CarsharingSchutz liegt die maximale Versicherungssumme bei 1.000 Euro. Für Fahrer, die lieber auf Mietwagen statt Carsharing zurückgreifen, gibt es ebenfalls eine eigene Police, den MietwagenSchutz. Diese Versicherung ähnelt der für Carsharing-Fahrzeuge und ist ausschließlich in Deutschland gültig.

Und was ist mit Fasching?

Apropos November: Bis März 2017 ist auch wieder Karneval angesagt. Unfälle mit dem Auto sind hier keine Seltenheit. Mit dem FaschingsSchutz wird das Kraftfahrzeug gegen mögliche Schäden versichert. Nicht zu vergessen sind hier die Unfallfolgen unter Alkoholeinfluss. Die Police greift in diesem Fall genauso wie bei einem Unfall beim Besuch einer Faschingsveranstaltung, sodass gelassen gefeiert werden kann.

Endlich-mobil-Vorteil: So können Fahranfänger richtig sparen

Eine weitere Option gibt es im Rahmen unserer “Meine-eine-Police“: Wer die neuartige Kombi-Absicherung mit All-Risk-Deckung abgeschlossen und sein Fahrzeug über uns versichert hat, kann die eigenen Kinder in den Genuss einer deutlich niedrigeren KFZ-Absicherung kommen lassen. Die jungen Fahreinsteiger übernehmen dann zu einen die eigene günstigere Schadenfreiheitsklasse (SF), zum anderen können sie bis zu acht eigene schadenfreie Jahre sammeln. So als wären sie selbst Versicherungsnehmer. 

Titelbild: ©loreanto

Autor

NewFinance Redaktion
NewFinance Redaktionhttps://www.diebayerische.de
Hier bloggt die Redaktion von NewFinance.today zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Bayerischen. Wir wünschen eine spannende und interessante Lektüre!

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Über unseren Blog

Die Bayerische - "die Versicherung mit dem Reinheitsgebot" - zählt mit ihrer mehr als 160jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten deutschen Versicherern. Wir freuen uns, Sie auf unserem Blog "umdenken" begrüßen zu dürfen.

AKS Kompetenz-Center

Die Arbeitskraftsicherung ist keine Existenzsicherung. Obwohl sie immer wieder fälschlicherweise dafür gehalten wird. Die Produkte schützen, was sich der Versicherte im Laufe seiner Karriere hart erarbeitet hat: seinen Lebensstandard.

Max und Moritz

Streich #13: Max und Moritz über Reiseversicherungen

Hier wird nicht um den heißen Brei geredet. Maximilian Buddecke und Moritz Heilfort teilen ihre persönliche Meinung zu Themen, die die Branche bewegen.

Beiträge nach Themen

Kundengespräch 2.0: Das war der Biometriekongress am 23. Juni!

Echter Content für Ihren beruflichen Erfolg! Wie funktioniert Kundenberatung in der aktuellen Zeit? Welche neue Verantwortung trägt der Berater? Der Biometriekongress 2021 ist nun auch On Demand verfügbar.