Uwe Mahrt im Börsen-Interview: Ist 2020 das Jahr der Sachwerte?

Auf dem Parkett der Frankfurter Börse geht es zurzeit wegen der grassierenden Corona-Pandemie hoch her. Die Märkte schwanken enorm, viele Branchen leiden unter den Auswirkungen des Virus.

Ein Thema, dass deshalb in den vergangen Tagen bei all der Medienaufmerksamkeit für Corona unterging: Sogar die Deutsche Börse hat das Thema Nachhaltigkeit erkannt. Und deshalb den Dax 50 ESG Index gebildet.

Deutsche Börse erkennt Zeichen der Zeit

“Die Realwirtschaft steht vor einem Transformationsprozess, und es liegt in der Verantwortung des Finanzsektors, diesen zu finanzieren. Indizes wie der DAX 50 ESG bieten dafür eine wichtige Grundlage”, erklärt Kristina Jeromin, verantwortlich für Nachhaltigkeit bei der Deutschen Börse, gegenüber der Süddeutschen Zeitung. Aber reicht das? Uwe Mahrt, Geschäftsführer von Pangaea Life, betont im Interview mit dem Finanz- und Börsenjournalisten Manuel Koch, dass fehlende Standards ein akutes Problem sind.

„Die Anbieter haben oft ganz eigene Definitionen von Nachhaltigkeit. Geht man beispielsweise nach dem Best-in-Class-Ansatz, wäre sogar ein Chemieriese wieder ein grünes Asset.“ – Uwe Mahrt, Geschäftsführer Pangaea Life

Deswegen hat die nachhaltige Tochter der Bayerischen einen eigenen Weg gewählt. Sie investiert über einen eigenen Fonds ausschließlich in Sachwerte, die im Bereich nachhaltige Energie angesiedelt sind. Etwa Wasserkraftwerke in Norwegen, Solarparks in Portugal oder Windparks in Dänemark. Die Performance des Fonds ist maßgeblich abhängig von langfristigen Stromverträgen und somit kurzfristigen Börsenentwicklungen nicht unterworfen. Gerade in unruhigen Zeiten wie diesen ein großer Vorteil für Anleger und Vorsorgende, die es lieber konstant mögen. Im aktuellen Pangaea Life Fact Sheet finden Vermittler einen Überblick über die Fondsentwicklung vor dem Corona-Hintergrund.

2020 als Jahr der Sachwerte?

Warum Sachwerte vielleicht die Anlegeklasse des Jahres 2020 werden, wie Verbraucher nachhaltige Finanzprodukte erkennen und ob es diese wirklich gibt, darüber sprechen Uwe Mahrt und Manuel Koch im Video-Interview.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Titelbild: ©Manuel Koch/Inside Wirtschaft

Autor

die Bayerischehttps://www.diebayerische.de
Hier bloggt die Redaktion von NewFinance.today zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Bayerischen. Wir wünschen eine spannende und interessante Lektüre!

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über unseren Blog

Die Bayerische - "die Versicherung mit dem Reinheitsgebot" - zählt mit ihrer mehr als 160jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten deutschen Versicherern. Wir freuen uns, Sie auf unserem Blog "umdenken" begrüßen zu dürfen.

Der Zukunftscampus 2022
am 10. und 15. Februar

Digital erfolgreich: Der Zukunftscampus On Demand

Raus aus der Komfortzone, rein in die Materie!

Der Zukunftscampus der Bayerischen ist ein Pflichttermin 2022. Erleben Sie zwei Veranstaltungen mit zahlreichen hochkarätigen Experten, spannenden Workshops und Vorträgen.

AKS Kompetenz-Center

Die Arbeitskraftsicherung ist keine Existenzsicherung. Obwohl sie immer wieder fälschlicherweise dafür gehalten wird. Die Produkte schützen, was sich der Versicherte im Laufe seiner Karriere hart erarbeitet hat: seinen Lebensstandard.

Max und Moritz

Streich #13: Max und Moritz über Reiseversicherungen

Hier wird nicht um den heißen Brei geredet. Maximilian Buddecke und Moritz Heilfort teilen ihre persönliche Meinung zu Themen, die die Branche bewegen.

Beiträge nach Themen

Kundengespräch 2.0: Das war der Biometriekongress am 23. Juni!

Echter Content für Ihren beruflichen Erfolg! Wie funktioniert Kundenberatung in der aktuellen Zeit? Welche neue Verantwortung trägt der Berater? Der Biometriekongress 2021 ist nun auch On Demand verfügbar.