Jede Sekunde zählt: Die Bayerische unterstützt Amateursportvereine

Samstag, 12. Juni 2021: Dänemark trifft in der Fußball-Europameisterschaft auf Finnland. Die Fans erwarten ein normales Spiel. Doch kurz vor der Halbzeitpause nimmt Christian Eriksen, die Nummer 10 der Dänen, mit dem Knie einen Ball an – und bricht zusammen.

Der Schiedsrichter unterbricht das Spiel, medizinisches Personal rennt aufs Feld. Die dänische Nationalmannschaft bildet eine menschliche Wand um Eriksen herum und schirmt ihn vor den Kameras ab. Insgesamt bleibt das Spiel für zwei Stunden unterbrochen. Die Diagnose: Herzstillstand. Ein Defibrillator-Einsatz rettet dem Spieler das Leben. Die Bayerische will mit der Aktion “Jede Sekunde zählt” Aufmerksamkeit auf Herzprobleme im Fußball richten.

Amateur-Risiko Herzanfall

Sechs Tage später verlässt Eriksen das Krankenhaus. Der BBC zufolge hat er eine erfolgreiche Operation hinter sich und wird bei der laufenden Meisterschaft nicht mehr antreten. Der Zwischenfall wirft ein neues Licht auf das Risiko Herzerkrankung im Fußball. Kardiovaskuläre Erkrankungen sind allgemein die häufigste Todesursache in Deutschland, berichtet das Robert-Koch-Institut (RKI). In Deutschland gibt es laut Focus 60 erfasste Todesfälle pro Jahr, wobei allerdings im Amateur- und Breitensport eine erhebliche Dunkelziffer bestehe.

„Im Ernstfall entscheidet die Verfügbarkeit eines Defibrillators oft über Leben und Tod.“ – Martin Gräfer, Vorstand der Versicherungsgruppe die Bayerische

„Jede Sekunde zählt“

Hier setzt die Bayerische nun mit der Aktion „Jede Sekunde zählt“ an. In Kooperation mit FuPa, der größten Amateurfußball-Plattform Deutschlands, verteilt sie kostenlos moderne Defibrillatoren des Herstellers Mindray. Zunächst gehen diese an insgesamt 20 Amateursportvereine. Außerdem greift die Bayerische 80 weiteren Vereinen mit zehn Prozent des Kaufpreises unter die Arme. „Immer wieder brechen zuvor vollkommen fitte Sportler plötzlich zusammen“, sagt Martin Gräfer, Vorstand der Versicherungsgruppe die Bayerische, dazu. „Im Profisport leisten Teamärzte meist schnelle Nothilfe. Doch was, wenn solch ein Notfall nicht bei der Europameisterschaft, sondern in einem Amateurspiel in den unteren Ligen passiert?“

Ein Spotlight für die Herzerkrankung

„Jede Sekunde zählt“ soll außerdem neue Aufmerksamkeit auf dieses wichtige Thema lenken. Martin Gräfer zufolge entscheidet die Verfügbarkeit eines Defibrillators über Leben und Tod – wie im Fall von Christian Eriksen. Die Defibrillatoren werden nach dem Prinzip „first come – first serve“ verteilt. Interessierte Amateursportvereine können sich unter diesem Link weiter über das Thema informieren und teilnehmen. Als Hauptsponsor des TSV 1860 München und Partner des Breitensports hofft die Bayerische, dass sich weitere Unternehmen der Initiative anschließen werden.

Titelbild: ©nateejindakum/stock.adobe.com

Autor

Lars-Eric Nievelstein
Lars-Eric Nievelstein
Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Über unseren Blog

Die Bayerische – „die Versicherung mit dem Reinheitsgebot“ – zählt mit ihrer mehr als 160-jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten deutschen Versicherern. Wir freuen uns, Sie auf unserem Blog „umdenken“ begrüßen zu dürfen.

AKS Kompetenz-Center

Die Arbeitskraftsicherung ist keine Existenzsicherung. Obwohl sie immer wieder fälschlicherweise dafür gehalten wird. Die Produkte schützen, was sich der Versicherte im Laufe seiner Karriere hart erarbeitet hat: seinen Lebensstandard.

Max und Moritz

Streich #13: Max und Moritz über Reiseversicherungen

Hier wird nicht um den heißen Brei geredet. Maximilian Buddecke und Moritz Heilfort teilen ihre persönliche Meinung zu Themen, die die Branche bewegen.

Beiträge nach Themen

Kundengespräch 2.0: Das war der Biometriekongress am 23. Juni!

Echter Content für Ihren beruflichen Erfolg! Wie funktioniert Kundenberatung in der aktuellen Zeit? Welche neue Verantwortung trägt der Berater? Der Biometriekongress 2021 ist nun auch On Demand verfügbar.

Open

Close