Smart Home: Ertappt!

Schokolade in Ehren kann niemand verwehren? Dachte ich auch, aber schau dir diese Speckröllchen an! Strandfigur sieht anders aus. Geheimtipp gegen die süße Versuchung: Ein Bewegungsmelder in der Süßigkeiten-Schublade muss her! Der mich auf frischer Tat ertappt. Und mich verpetzt. Per App und Alarmsirene.

Technik, die uns hilft. Beim Abnehmen. Oder beim Abhängen. Brauchen wir nicht? Stimmt. Doch die Geräte bei Smart Home ersparen uns den ein oder anderen lästigen Schritt und das ungute Gefühl, man hätte etwas vergessen. Zusätzlich wird weniger Strom verbraucht. Denn wir können endlich intelligent abschalten.

Die Kunst des Nichtstuns

Zugegeben, manchmal wollen wir doch alle einfach nur nichts tun. Keine Termine. Keine Aufgaben. Nach einer anstrengenden Arbeitswoche den Abend mit einem guten Buch und einem Glas Wein auf dem Sofa verbringen. Kaum sitzen wir bequem, fällt der Blick in den Flur: Das Licht ist noch an. Aufstehen, zur Tür gehen, Licht ausmachen und wieder zurück. Das Buch ist in der Zwischenzeit zugefallen und irgendwie sitzt es sich nicht mehr so bequem wie zuvor. Vorbei die entspannte Stimmung.

Mit einem eingebauten Funkschalter wäre das Licht im Handumdrehen über das Smartphone oder Tablet gesteuert. Im Flur ist es außerdem eine praktische Idee einen Bewegungsmelder einzubauen. Schließlich brauchen wir dort meistens nur kurz Licht, wenn wir in einen anderen Raum gehen wollen.

Don’t worry – be safe

Smart Home Technik Heizung Licht Automatik Bewegungsmelder
Alles unter Kontrolle mit Smart Home

Auch darauf freuen wir uns schon die ganze Woche: ein gemütlicher Abend mit Freunden im Restaurant. Eine Stunde brauchen wir im Bad, drei verschiedene Outfits fliegen wieder zurück in den Schrank. Am Ende wird es doch das erste. Ein Blick auf die Uhr, jetzt wird es knapp. Der Kontrollgang durch das Haus fällt aus. Das Ergebnis: ein Badfenster steht offen, das Glätteisen heizt immer noch vor sich hin und die Lichter in Bad und Flur brennen noch. Leichtes Spiel für Einbrecher. Brandgefährlich noch dazu.

Mit Smart Home ist mehr Zeit fürs Styling da. Denn überall können Sensoren und Funkschalter angebracht werden. Ein Knopfdruck über das Home Control System und das komplette Haus wird innerhalb einer Minute ausgehfertig: alle Lampen und Geräte schalten sich ab, die Heizung reduziert die Temperatur, offene Fenster schlagen Alarm. Der Kontrollgang durch das komplette Haus wird dadurch unnötig.

Wir warten. Und warten. Und warten.

Wer verschickt denn heute noch Briefe? Die Zeiten, in denen wir sehnsüchtig auf den Briefträger gewartet haben, sind lange vorbei. Gähnende Leere, wenn wir dann doch einmal in den Briefkasten schauen. Oder Werbung. Und plötzlich steht der Gerichtsvollzieher vor der Tür. Zwischen der über mehrere Wochen im Briefkasten angesammelten Werbung versteckt waren auch Rechnungen und Mahnungen. So weit kommt es erst gar nicht mit Smart Home. Ein Bewegungsmelder im Briefkasten gibt Bescheid, wenn wirklich etwas darin landet.

Titelbild: © victor zastol’skiy, Beitragsbild 1: © chika_milan, Beitragsbild 2: © devolo AG

Autor

die Bayerischehttps://www.diebayerische.de
Hier bloggt die Redaktion von NewFinance.today zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Bayerischen. Wir wünschen eine spannende und interessante Lektüre!

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über unseren Blog

Die Bayerische - "die Versicherung mit dem Reinheitsgebot" - zählt mit ihrer mehr als 160jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten deutschen Versicherern. Wir freuen uns, Sie auf unserem Blog "umdenken" begrüßen zu dürfen.

AKS Kompetenz-Center

Die Arbeitskraftsicherung ist keine Existenzsicherung. Obwohl sie immer wieder fälschlicherweise dafür gehalten wird. Die Produkte schützen, was sich der Versicherte im Laufe seiner Karriere hart erarbeitet hat: seinen Lebensstandard.

Max und Moritz

Streich #13: Max und Moritz über Reiseversicherungen

Hier wird nicht um den heißen Brei geredet. Maximilian Buddecke und Moritz Heilfort teilen ihre persönliche Meinung zu Themen, die die Branche bewegen.

Beiträge nach Themen

Kundengespräch 2.0: Das war der Biometriekongress am 23. Juni!

Echter Content für Ihren beruflichen Erfolg! Wie funktioniert Kundenberatung in der aktuellen Zeit? Welche neue Verantwortung trägt der Berater? Der Biometriekongress 2021 ist nun auch On Demand verfügbar.

Zukunftscampus 2021 on Demand

Digital erfolgreich: Der Zukunftscampus On Demand

Nach dem Zukunftscampus ist vor dem Zukunftscampus! Das Main Event vom 23. Februar und 3. März liegt hinter uns. Im Nachbericht liefern Experten Eindrücke direkt aus dem Event. In Kürze finden Sie hier außerdem den Link zum Zukunftscampus on Demand. Stay tuned!