Smart Home: Energieverschwendung NEIN DANKE!

Feierabend. Gedanklich schon auf dem Sofa geht es schnell aus dem Büro direkt nach Hause. Endlich die Beine hochlegen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Doch ein Stoß heißer Sahara-Luft kommt einem bereits nach Betreten der Wohnung entgegen. Die Brille beschlägt. Prio Nummer 1: So schnell wie möglich Mantel und Schal vom Leib. Und fix die Heizungsregler nach unten gedreht. Warum eigentlich heizen, wenn niemand zuhause ist?

Energieeffizienz ist das Gebot der Stunde. Smarte Technik vereint dies mit Komfort und schont ganz nebenbei die Umwelt – und den Geldbeutel. Energie lässt sich eben auch mit ein bisschen mehr Komfort und Bequemlichkeit sparen.

Im Zeichen des Klimaschutzes

“Deutsche Haushalte könnten 15 Millionen Kilowattstunden Energie sparen”, teilte der Energie-Konzern E.on kürzlich in einer Pressemitteilung mit. Weiter heißt es:

“Mit der Energie, die die deutschen Haushalte während der Earth Hour einsparen können, ließe sich Mittagessen für 60 Millionen Menschen kochen, 12 Krankenhäuser könnten ein Jahr lang mit Strom versorgt werden und eine einzige Energiesparlampe für 56 Millionen Jahre durchgehend brennen.”

Ganz schön viel, was in deutschen Haushalten an Energie aus Heizkörpern und allerlei Steckdosen ungenutzt verpufft. Mit der Earth Hour wurde gerade erst ein Zeichen gesetzt. Für eine Stunde schalteten Menschen überall auf der Welt Licht und alle elektronischen Geräte ab.

Mit Smart Home und den Geräten von Devolo Home Control tragen wir zu einem schonenden Umgang mit Energieressourcen bei.

Smart Home: Mehr Komfort und Energieeffizienz

Mit verschiedenen Sensoren lässt sich der Energieverbrauch in Haus und Wohnung intelligent steuern. Heiz- und Raumthermostate sind clever miteinander vernetzt und lassen sich so einstellen, dass die Raumtemperatur tagsüber sinkt und erst wieder steigt, sobald die Wohnung betreten wird. Spezielle Schalt- und Messsteckdosen zeichnen den Verbrauch von Lampen oder Kaffeemaschinen auf und stellen diese von alleine wieder ab. Bequem und effizient.

Mobile Funkschalter: Sich mühevoll aus dem Bett quälen, weil man soeben festgestellt hat, dass noch das Flurlicht brennt? So mancher würde es aus Faulheit wohl die ganze Nacht lang brennen lassen. Ein Kollateralschaden für den sparsamen Verbraucher und die Umwelt. Die Funkschalter können per Klebefolie überall fixiert werden. Zum Beispiel neben dem Bett.

Das Licht brennt noch? Eine Handbewegung genügt. Licht aus. Geld gespart mit Smart Home. Und der persönliche Fußabdruck auf dem Rücken der Umwelt verblasst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Titelbild: © victor zastol’skiy, Tabelle: © die Bayerische, Video: © simpleshow

Autor

die Bayerischehttps://www.diebayerische.de
Hier bloggt die Redaktion von NewFinance.today zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Bayerischen. Wir wünschen eine spannende und interessante Lektüre!

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über unseren Blog

Die Bayerische - "die Versicherung mit dem Reinheitsgebot" - zählt mit ihrer mehr als 160jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten deutschen Versicherern. Wir freuen uns, Sie auf unserem Blog "umdenken" begrüßen zu dürfen.

AKS Kompetenz-Center

Die Arbeitskraftsicherung ist keine Existenzsicherung. Obwohl sie immer wieder fälschlicherweise dafür gehalten wird. Die Produkte schützen, was sich der Versicherte im Laufe seiner Karriere hart erarbeitet hat: seinen Lebensstandard.

Max und Moritz

Streich #13: Max und Moritz über Reiseversicherungen

Hier wird nicht um den heißen Brei geredet. Maximilian Buddecke und Moritz Heilfort teilen ihre persönliche Meinung zu Themen, die die Branche bewegen.

Beiträge nach Themen

Kundengespräch 2.0: Das war der Biometriekongress am 23. Juni!

Echter Content für Ihren beruflichen Erfolg! Wie funktioniert Kundenberatung in der aktuellen Zeit? Welche neue Verantwortung trägt der Berater? Der Biometriekongress 2021 ist nun auch On Demand verfügbar.

Zukunftscampus 2021 on Demand

Digital erfolgreich: Der Zukunftscampus On Demand

Nach dem Zukunftscampus ist vor dem Zukunftscampus! Das Main Event vom 23. Februar und 3. März liegt hinter uns. Im Nachbericht liefern Experten Eindrücke direkt aus dem Event. In Kürze finden Sie hier außerdem den Link zum Zukunftscampus on Demand. Stay tuned!