Zukunfts­campus 2022

Raus aus der Komfortzone, rein in die Materie!

Ein Pflichttermin 2022 ist der Zukunftscampus der Bayerischen. Zwei Veranstaltungen, zahlreiche hochkarätige Experten mit spannenden Workshops und Vorträgen erwarten Sie am 10. und 15. Februar 2022.

„Pflichttermin 2022 – Zukunftscampus V der Bayerischen“

2021 wurde der Zukunftscampus mit dem OMGV Award als beste Maklerveranstaltung online ausgezeichnet. 2022 geht das Format in die nächste Runde. Diesmal richten wir den Blick auf die großen Trends der Zukunft. Nachhaltigkeit, Chancen in der Kapitalanlage, Zielgruppenansprache, betriebliche Vorsorge und Positionierung durch fehlende Vergleichbarkeit sind nur ein Teil der Inhalte, die Sie erwarten.

Wie immer liegt der klare Fokus auf dem Mehrwert für Ihren persönlichen Erfolg. Keine Werbeveranstaltung sonder gut investierte Zeit - melden Sie sich jetzt an, die begrenzten Onlineplätze sind schnell vergeben.

Speaker

Martin Gräfer

Mitglied der Vorstände die Bayerische

Prof. Dr. Yasmin Mei-Yee Weiß

Professorin, Aufsichtsrätin, Start-Up-Gründerin, Politikberaterin

Maximilian Buddecke

Mitglied der Vorstände die Bayerische Prokunde AG, Leiter Partner- und Kooperationsvertrieb

Manuel Koch

Moderator, Reporter, Börsenexperte

Daniel Regensburger

Geschäftsführer pangaea.life GmbH

Johann Wastian

Leiter Underwriting, die Bayerische

Andreas Buhre

Leiter Underwriting & Portfoliomanagement, die Bayerische

Kristine Rößler

Produktmanagerin, die Bayerische

Panos Kalantzis

Spezialist Biometrie, die Bayerische

Ute Thoma

Leitung Betriebliche Vorsorge, die Bayerische

Benjamin Dittenhöfer

Spezialist Betriebliche Vorsorge, die Bayerische

Erwin Andreas

Spezialist für betriebliche Altersvorsorge/Vorsorge, die Bayerische

Karsten Koch

Spezialist Betriebliche Vorsorge, die Bayerische

Programmablauf

10:00 Uhr

Das neue Blau – Wie das Thema Nachhaltigkeit unsere Branche verändert und was Sie wissen müssen

Maximilian Buddecke, Mitglied der Vorstände die Bayerische Prokunde AG

Daniel Regensburger, Geschäftsführer der Pangaea Life GmbH

11:00 Uhr

Haben Versicherungen noch eine Daseinsberechtigung in Zeiten von Niedrigzins und staatlichen Leistungen?

Martin Gräfer, Mitglied der Vorstände die Bayerische

13:00 Uhr

Warum Sie raus aus der Vergleichbarkeit müssen! Innovationen im Bereich der Kompositversicherungen

Johann Wastian, Leiter Underwriting, die Bayerische
Andreas Buhre, Leiter Underwriting & Portfoliomanagement, die Bayerische

13:45 Uhr

Die Zielgruppenstrategie – AKS mit der Bayerischen

Panos Kalantzis, Spezialist Biometrie, die Bayerische
Kristine Rößler, Produktmanagerin, die Bayerische
Maximilian Buddecke, Mitglied der Vorstände die Bayerische Prokunde AG

15:30 Uhr

Manufaktur „Unternehmensvorsorgewelt“ – vom Mitarbeiter bis zum GGF – individuelle Lösungen und Akquisemöglichkeiten

Ute Thoma, Leitung Betriebliche Vorsorge die Bayerische
Benjamin Dittenhöfer, Spezialist Betriebliche Vorsorge, die Bayerische
Erwin Andreas, Spezialist für betriebliche Altersvorsorge/Vorsorge, die Bayerische
Karsten Koch, Spezialist Betriebliche Vorsorge, die Bayerische

16:30 Uhr

Märkte von Morgen und sich daraus ergebende Chancen

Manuel Koch, Moderator, Reporter, Börsenexperte

17:30 Uhr

Verabschiedung

Seminarziele und -inhalte

Zielgruppe

Makler, Mehrfachagenten

Seminarziele

  • Impulse für die Geschäftsausrichtung 2022
  • Transparenzverordnung
  • Märkte identifizieren und Chancen erkennen
  • Änderungen in der betrieblichen Vorsorge
  • Zielgruppenansprache, insbesondere Beamte und Soldaten
  • Differenzierung im Geschäftsmodell

Inhalte

  • Nachhaltige Anlagemöglichkeiten
  • Altersvorsorge in Zeiten von Negativzinsen
  • betriebliche Vorsorge
  • Kapitalanlage
  • biometrische Lösungen und Besonderheiten bei ausgewählten Zielgruppen
  • Differenzierung im Bereich der Kompositversicherung

Trainer

Martin Gräfer, Maximilian Buddecke, Daniel Regensburger, Johann Wastian, Panos Kalantzis, Ute Thoma, Karsten Koch, Benjamin Dittenhöfer, Erwin Andreas, Manuel Koch, Thomas Mettin, Andreas Buhre, Kristine Rößler

Methode

Im Lehrgespräch wird jeder Programmpunkt besprochen und durch Fragerunden mit den TN diskutiert. und durch einfache Übungen vorgemacht. In den jeweiligen Workshops finden praktische Aufgabestellungen statt. Die erworbenen/ erarbeiteten Kenntnisse werden geübt, vertieft und praxisnah angewendet.

Dauer

Beginn: 10:00 Uhr; Ende: 17:30 Uhr

Weiter­bildungs­zeit

6,0 Stunden