Die Bundeswehr-Roadshow: Fünfmal Fachwissen für Vermittler

Die Zielgruppe Soldat hat einzigartige Risiken und Bedürfnisse. Mit der Bundeswehr-Roadshow will die Bayerische die wichtigsten Fragen für die Beratung dieser Kunden beantworten. Am 21. November geht es los.

Jetzt für die Bundeswehr-Roadshow ab dem 21. November anmelden!

Soldaten und ihre Angehörigen

Wie die Bundeswehr mitteilte, leisteten im September 2022 rund 182.000 Soldaten ihren Dienst. Diese Zahl umfasst sowohl Berufssoldaten und Zeitsoldaten, als auch Freiwillig Wehrdienstleistende. Etwa 117.500 von ihnen sind Soldaten auf Zeit. Zwischen dem Bundesministerium der Verteidigung, im Sanitätsdienst, der Marine oder dem Heer gibt es eine Vielzahl verschiedener Tätigkeitsbereiche für Soldaten. Ihr Angehörigenkreis erstreckt sich auf mehrere 100.000.

Dass Soldaten ganz besondere körperliche und mentale Anforderungen erfüllen müssen, ist kein Geheimnis: Sie unterstützen bei der Terrorbekämpfung, beteiligen sich an kriegsähnlichen Einsätzen, bilden andere Armeen aus. Dies zieht je nach Einsatzort gewaltige Risiken nach sich. „Der Bedarf an einer privaten Einkommenssicherung ist bei allen Soldatinnen und Soldaten sehr hoch“, sagte Martin Gräfer, Vorstandsmitglied die Bayerische, zu dem Thema.

BU Protect Bundeswehr im Überblick

Darum hat die Bayerische die BU Protect Bundeswehr auf den Markt gebracht. Diese beinhaltet zum Beispiel eine echte DU-Klausel für Soldaten sowie eine umfassende Absicherung bei Einsätzen im Ausland. Dank der folgenden Highlights profitieren die Kunden von einer hohen Flexibilität:

  • Umfangreiche Nachversicherungsoptionen
  • Keine Reduzierung der versicherten Rente bei Ernennung zum Berufssoldaten
  • Eine Verlängerungsgarantie
  • Neueinstufung des Berufs bei Ausscheiden aus der Bundeswehr
  • Fortbestehen der Soldatenklausel bei Wiedereinstieg
  • Eine echte Beamtenklausel für Soldaten, die nach dem Ausscheiden aus der Bundeswehr in eine Beamtenlaufbahn wechseln

Die Bundeswehr-Roadshow

„Das Produkt ist direkt aus dem konkreten Bedarf der Soldaten geboren“, sagt Moritz Heilfort, Geschäftsführer der paladinum GmbH, dazu. Als Spezialist für die Absicherung von Soldaten war er in den Entstehungsprozess der Soldatenabsicherung involviert. Die Soldaten-DU eröffnet für Vermittler einen komplett neuen Markt.

Vermittler, die sich noch nicht mit der Zielgruppe Soldat und deren Angehörigen befasst haben, haben jetzt die Chance dazu. Auf der großen Bundeswehr-Roadshow stellen Moritz Heilfort, selbst ehemaliger Soldat, und Daniel Schünemann, Maklervertrieb die Bayerische, alle Vorteile der Beratung dieser Zielgruppe vor. Außerdem vermitteln die beiden Experten handfeste Starthilfe und beantworten die wichtigsten Fragen:

  • Wie ist die grundsätzliche Versorgung geregelt?
  • Welche Zusatzmöglichkeiten gibt es über den Dienstherrn?
  • Ist jeder Soldat versicherbar?
  • Was ist mit dem Kriegsrisiko?

Außerdem erhalten Teilnehmer neue Ansätze für den Vertrieb, ganzheitliche Konzeptideen und mehr, um Soldaten und ihre Angehörige als Zielgruppe zu erschließen und umfänglich zu beraten.

Am 21. November geht es los

Die Bundeswehr-Roadshow wird durch ganz Deutschland touren und richtet sich gleichermaßen an Einsteiger in die Thematiken des öffentlichen Dienstes, als auch an Berater mit Erfahrung innerhalb der Zielgruppe. Die Termine im Überblick:

  • Montag, der 21. November, um 9:30: Bonn
  • Dienstag, der 22. November, um 9:30 Uhr: Koblenz
  • Mittwoch, der 23. November, um 9:30 Uhr: Ulm
  • Montag, der 05. Dezember, um 9:30 Uhr: Weimar
  • Dienstag, der 06. Dezember, um 9:30 Uhr: Dresden

Jetzt anmelden und fundiertes Fachwissen, einen einmaligen Blick hinter die Kulissen der Bundeswehr und IDD-konforme Weiterbildungszeit mitnehmen!

Weitere Informationen zur Soldaten-DU der Bayerischen finden Interessierte hier auf dem Blog.

Titelbild: © die Bayerische

Autor

Lars-Eric Nievelstein
Lars-Eric Nievelstein
Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Über unseren Blog

Die Bayerische – „die Versicherung mit dem Reinheitsgebot“ – zählt mit ihrer mehr als 160-jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten deutschen Versicherern. Wir freuen uns, Sie auf unserem Blog „umdenken“ begrüßen zu dürfen.

AKS Kompetenz-Center

Die Arbeitskraftsicherung ist keine Existenzsicherung. Obwohl sie immer wieder fälschlicherweise dafür gehalten wird. Die Produkte schützen, was sich der Versicherte im Laufe seiner Karriere hart erarbeitet hat: seinen Lebensstandard.

Max und Moritz

Streich #13: Max und Moritz über Reiseversicherungen

Hier wird nicht um den heißen Brei geredet. Maximilian Buddecke und Moritz Heilfort teilen ihre persönliche Meinung zu Themen, die die Branche bewegen.

Beiträge nach Themen

Kundengespräch 2.0: Das war der Biometriekongress am 23. Juni!

Echter Content für Ihren beruflichen Erfolg! Wie funktioniert Kundenberatung in der aktuellen Zeit? Welche neue Verantwortung trägt der Berater? Der Biometriekongress 2021 ist nun auch On Demand verfügbar.

Open

Close